Home / Sport & Fitness / 21.Spieltag

21.Spieltag

Neues Wochenende und neuer Bundesliga-Spieltag. Nach dem Ruhr-Derby gestern (1:1) ging der 21.Spieltag weite, bevor er morgen mit dem Spitzenspiel des HSV’s gegen Bayer 04 endet.

Borussia Mönchengladbach  3 : 2  Hannover 96

Nach mittlerweile 8 Spielen ohne Sieg hoffte die Borussia zu Hause endlich zu siegen. Für den Sieg und damit leider auch der 6.Auswärtspleite für die 96er sorgt Oldie Neuville spät im Spiel. Die Gladbacher gingen durch ein spektakuläres Tor us 30 Meter durch Alexander Baumjohann (36.) in Führung. Marko Marin erhöhte sogar kurz später durch einen Solo-Lauf zum 2:0 und die Sache schen erledigt.Den Anschlußtreffer schoß Segrio Pinto in der 53.min mit einem strammen Links-Schuß bevor Schulz per Kopf in der 77.min sogar ausglich. In der 83.min sorgte Neuville dann für den Endstand von 3:2

Arminia Bielefeld  1 : 1  VFL Bochum

Der Vfl Boch wartet immer noch auf seinen ersten Auswärtssieg der Saison, obwohl es zuerst danach ausgesehen hat, dass sie die 3Punkte mit nach Hause nehmen, nachdem Diego Klimovicz in der 30.Minute für den VFL traf. Andre Mijatovic sorgte doch in der 83.min für den Ausgleichstreffer.

Karslruher SC  0 : 1  Eintracht Frankfurt

Ein ganz wichtiges Spiel im Südwest-Derby für beide Mannschaften, welches Eintracht Frankfurt nach einem druchwachsenen Spiel für sich entschied und den SC in die Abstiegsangst schickte. Für den Siegtreffer sorgte Brasilien-Sorgenkind Caio in der 54.min. Oft im Mittelpunkt standen die mitgereisten Frankfurter-Fans, welche kurz nach der Pause von Eintracht-Keeper Pröll wieder beruhigt werden mussten, nachdem das Spiel 5 Minuten unterbrochen war wegen Feuerwerkskörper auf dem Spielfeld.

Energie Cottbus  2 : 1  Werder Bremen

Für einer der größten Überraschungen sorgte die Energie gegen Bremen, welch wiedermal größtenteils sehr enttäuschend gespielt haben und am Ende 2:1 verloren. Für die Cottbuser-Treffer sorgten Ivica Iliev (51.) und Dimitar Rangelow (90.), für den Bremer Treffer sorgte der Portugiese Hugo Almeida (46.).

VFL Wolfsburg 2 : 1 Hertha BSC Berlin

Die Hertha hätte heute ihren Abstand auf die Verfolger ausbauen konnt verpasste dies aber nur knap und Die Wölfe feierten ihren 8.Heimsieg in Folg auch wenn der Sieg doch recht glücklich war. Die Berline gingen nach einem Riesen Klopp vom Wolfsburger Keeper durch (62.) in Führung, nachdem Dzeko durch einen Doppelpack das Spiel entschied (72., 85.).

Fc Bayern München  1 : 2  1Fc Köln

Erneute Schlappe für die Truppe von Jürgen Klinsmann. Überraschend verlor die Star-Truppe aus München gegen Köln mit 1:2 und sorgte für reichlich Gesprächsstoff , nicht allein aufgrund ihrer Leistung sondern vielmehr wegen er Schiedsrichter-Leistung, welcher ein Tor durch Klose aberkannte und 1 vielleicht sogar 2 Elfmeter für die Bayern nicht gab. Fabrice Ehret sorgte in der 22.Minute für die Führung, bis Daniel Brosinsk in der 34.Minute die Bayern-Welt komplett schockte. Der Anschlußtreffe durch van Buyten in der 84Minute kam zu spät.

VFB Stuttgart  3 : 3  Tsg Hoffenheim

Für ein wahnsinnig spannendes Spiel sorgten die beiden Teams aus Baden-Württenberg. Sie trennten sich mit 3:3 und somit bleibt der VFB unter Babbel immer noch ungeschlagen. Das haben sie wahrscheinlich auch nur Sejad Salihovic zu verdanken der in den letzten Sekunden der Nachspielzeit einen Foulelfmeter in die Tribüne schoß. Für die Tore sorgten auf Seiten des VFB’s Cacau (26.) und Mario Gomez (31., 65.) für die Tsg draf Demba BA gelich 3mal (24., 45., 67.).

About Sizzo

“If a man watches three football games in a row, he should be declared legally dead.”

Check Also

Bleib Standhaft!

Training ist wichtig, Training ist gut. Fast jeder war schon mal im Fitnessstudio und hat ...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen