Home / Entertainment / Fat Joe Präsentiert K.A.R. – Das Debutalbum am 7. April

Fat Joe Präsentiert K.A.R. – Das Debutalbum am 7. April

Fat Joe: „It’s been a while since New York has had great new energy like K.A.R. mafia brings to the game. They are the future.”

Ein verheißungsvolles Versprechen, schaut man nach New York. Denn man hört zwar so einiges von „dirty south”-Rap auf New Yorks Radiosendern oder dem ganzen „Corporate-Mind”-Shit, doch ist die Konkurrenz groß und der Markt wird weiterhin ausgeschlachet…

Am 7. April diesen Jahres erscheint die Compilation „Joe Crack and Pistol Pete present K.A.R.” und verspricht mit Gästen wie Fat Joe, DJ Khaled, Jadakiss, Ace Hood, Hell Rell, Sean Kingston, Sheek Louch, Tony Sunshine, Raekwon und Dre [Cool & Dre] ein hohes Maß an Abwechslung und bildet wohl weiterhin ein Gegenpohl zur G-Unit. So darf man abermals gespannt bleiben, was die Zukunft bringt!

Kill All Rats Entertainment – bestehend aus Mike Beck, Rob Cash, Leader und Onez – setzt für ihr Debut auf E1 Music (ehemals KOCH Records) und Fat Joe sowie Pistol Pete als Executive Poroducer.

Die aktuelle Single “Oh Baby” gibt’s bereits online.

About DJ BurningFingaz

Check Also

Eine unvergesslich schöne Nacht für Männer im Casino

Ob in einer der gängigen Plattformen im Internet oder ganz traditionell vor Ort: Ein Casino ...

  • Gegen die Unit/50 cent wird er nichts mehr machen, in einem Videostatement sagte er, dass er bei dem 50 Cent/ Fat Joe Beef aufgibt und nur noch gute Musik machen möchte

    gruß

    Dewley’s letzter Artikel 50 Cent – “They Burn Me”

  • hey,
    cool, wusste ich nicht – sorry!
    gruß, Burning

Skip to toolbar