Home / Sport & Fitness / Brasilianische Fußballspieler dopen mit Viagra

Brasilianische Fußballspieler dopen mit Viagra

Brasilianische Fußballspieler, oder zumindest ihre Trainer, sehen in Viagra den wohl letzten Weg zur Gerechtigkeit. Hierbei ist speziell die Rede von dem Club Grêmio.

Die Mannschaften von Equador, Mexico und Bolivien, gegen die FC Grêmio in dernächssten Zeit spielen muss, trainieren auf 2500 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Spielplätzen und sind an die dünne Luft gewohnt. Die Gastspiele mit den Mannschaften dieser Länder machen jedoch den Brasilianer jedes Mal zu schaffen.

Nach der FIFA-Regelung ist das Spiel immer noch fair, wenn es unterhalb von 2750 Höhenmetern ausgetragen wird. Brasilianische Fußballclubs haben mehrmals über diese Regelung geklagt, doch FIFA bleibt standhaft und möchte nichts ändern.

Ein Nebeneffekt von Viagra ist die starke Weitung der Gefäße und somit eine bessere Sauerstoffversorgung von Muskeln. Zurzeit werden Tests durchgeführt, die absichern sollen, dass die Spieler durch die Viagra-Therapie keinen Schaden nehmen und in naher Zukunft wird man erfahren, ob Viagra tatsächlich mit Fußball zu vereinen ist.

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Bleib Standhaft!

Training ist wichtig, Training ist gut. Fast jeder war schon mal im Fitnessstudio und hat ...