Home / Entertainment / Speicherstick anstatt des Fingers – der erste Schritt zum Cyborg?

Speicherstick anstatt des Fingers – der erste Schritt zum Cyborg?

Der 29-jährige Finne Jerry Javala ließ sich in die Prothese seines Fingers ein USB-Speicherstick einbauen. Wenn er etwas abspeichern muss, nimmt er seine Prothese ab und steckt sie in den USB-Slot ein. Nach der Nutzung setzt er die Prothese wieder auf und geht seinen Weg.

Plastische Chirurgen entwickelten eine derartige Prothese auf Bitten von Jerry, des Programmierers, der seinen Finger bei einem Unfall verloren hat.

Der junge Mann knallte auf seinem Motorrad, bei voller Geschwindigkeit in ein Reh. Sein Rucksack blieb am Lenker hängen und sein Arm ist unter die Räder gekommen. Als er die Handschuhe auszog um sich eine Zigarette anzuzünden, musste er entsetzt feststellen, dass ihm eine Hälfte des Fingers fehlt. Er fing an zu schreien und bald hielt ein Auto an. Ein Frau stieg aus, hat ihm geholfen und ein Krankenwagen angerufen.

Im Krankenhaus wurde ihm dann vorgeschlagen eine Prothese zu machen, woraufhin er einen Nutzen daraus zeihen wollte. Auf dem Stick sind meist seine Programme, die in der Entwicklung sind, und eine Kopie des Betriebssystem Linux gespeichert.

“Ich würde mir noch gerne so etwas wie Google direkt ins Hirn installieren” träumt nun der Finne vor sich hin.

Wenn er zehn Jahre später einen weiteren Unfall hat und sein Hirn verliert und ihm eine Prothese vorgeschlagen wird, dann bin ich mir sicher, dass er diese mit Google ausstatten lässt.

About admin

Profile photo of admin
Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Blizzard zahlt für Candy Crush eine wahnsinnige Summe

Blizzard Entertainment hat einen Riesenschritt gewagt. Sie kaufen sich King Digital, den Hersteller von Candy ...

Skip to toolbar