Home / Mann meint / Meine Leiden und meine Not

Meine Leiden und meine Not

Dein Konto zeigt +10.000.000,- € an. Deine Frau ist 24, ein Top Model und wohnt in deiner riesen Villa. Trotzdem fehlt dir was im Leben, aber du weißt nicht was.

Dein Konto zeigt  -6000,- €  an. Du lebst von Hartz 4 und musst jeden Tag aufs neue versuchen, um die Runden zu kommen. Dein Leben ist zum größten Teil gelaufen und du weißt nicht mehr weiter.

Dein Konto zeigt +400,- € an. Du bist Angestellter in einer mittelmäßigen Firma und verdienst unter der Woche dein Geld, um das Wochenende ausleben zu können. Aber war es das? Das Leben besteht nicht nur aus den zwei Tagen am Wochenende. Aber du musst ja Arbeiten, ansonsten hast du kein Geld und bist arm.

Was kann man in solchen Situationen nur tun? Es ist nicht möglich, dass es aussichtslos ist. Und das ist es wirklich nicht! Den Anfang kannst du machen indem du mit dir selbst ins Reine kommst und dazu können die folgenden Fragen sehr hilfreich sein.

-Worunter leide ich? Was macht mir das Leben schwer?

-Womit bin ich unzufrieden in meinem Leben? Was beeinträchtigt mein Glück?

-Worüber mache ich mir Sorgen? Was bereitet mir Angst?

-Was kostet mich Überwindung? Wo liegt meine größte Schwäche?

-Was beunruhigt mein Gewissen? Trage ich an einer Schuld?

-Mache ich jemandem das Leben schwer? Wem kann ich verzeihen?

-Was erfüllt mich mit Trauer? Was macht mich mutlos?

-Wo suche ich Heilung meiner Leiden? Wie verhalte ich mich in Notsituationen?

-Worin sehe ich den Sinn meines Lebens? Worauf baue ich mein Glück?

-Was bestimmt mein Denken, Planen und Sorgen? Wonach strebe ich?

-Worauf setze ich mein Vertrauen? Worauf hoffe ich?

-Wem vertaue ich mich an? Von wem lasse ich mir raten?

-Wie gehe ich mit meiner Schuld um? Gibt es Bereiche, in denen ich mich selbst betrüge?

-Wie intensiv arbeite ich an mir? Wo müsste ich mich ändern?

About DeBlinx

Check Also

Fünf grundlegende Ressourcen um Ziele zu erreichen

Hast du dir bereits die Frage gestellt, wie du deine Ziele erreichst? Was es eigentlich bedarf, ...

Skip to toolbar