Home / Lifestyle / Lebenssinne – Teil 2: gemeinschaftliche Sinne

Lebenssinne – Teil 2: gemeinschaftliche Sinne

Menschen, die ein starkes Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl haben, stellen sich relativ selten die Frage nach dem Sinn ihres Daseins. Sie haben die Antwort nämlich bereits unbewusst für sich selbst gefunden.. Dennoch gibt es hier sehr viele Unterschiede.

Soziales Engagement

Sozial engagierte Personen erfreut es, hilfsbedürftigen Menschen zu unterstützen. Sie arbeiten häufig bei freiwilligen Diensten mit, pflegen Alte oder betreuen Kinder. Dieser Lebensstil bringt einen zwar nicht zum großen Geld, jedoch kann man bei jeder Tätigkeit ein gutes Gewissen haben. Oft verläuft auch der Pfad der „Familie“ ( Lebenssinne – Teil 1 ) parallel hierzu. Das Gute daran ist, dass man den Dank der Leute erfährt, wenn man selbst Hilfe benötigt.

Clubber

Clubs sind natürlich etwas sehr besonderes. Man kann da neue Kontakte knüpfen und feiern. Doch einige Leute sehen dieses Feiern, als eine Lebenseinstellung an. Sie sind immer dabei und jeder kennst sie. Tagsüber wird normalerweise gearbeitet, doch abends machen sie Party bis zum Open- End. Wenn man mit der möglichen Erschöpfung, an fast jedem Morgen klar kommt, ist das ein sehr spaßiger Lebenssinn. Jedoch wird es schwierig diese Einstellung auch im alter bei zu behalten. Als 50 Jähriger ist es nicht selten, dass man im Club schief angeschaut wird, wenn man auf dem Dancefloor, beim exzessiven Tanzen, versucht seinen Lebensstil bis ins Grab durchzusetzen.

Freunde

Gute Freunde halten immer zu einem. Also ist es ersichtlich, dass einige auch für ihre Freunde leben. Sie sind immer für sie da und helfen bei jeder Situation. Es kann sich jedoch schnell ins negative entwickeln, wenn Freunde wirklich ALLES sind. Viele werden aufdringlich und können nur schwer akzeptieren, dass die anderen womöglich eine ganz andere Einstellung haben und ihre eigenen Ziele verfolgen wollen. Ein sehr stark ausgeprägter Lebenssinn in der Kategorie „Freunde“ führt auch oft zu einer Naivität, da man es selbst nicht wahrhaben will, dass die anderen Karriere machen und man selbst „nur“ für sie da war und damit viele Chancen verpasst hat.

About DeBlinx

Check Also

Google: 8 Eigenschaften meisterhafter Führungskräfte

Gute Führungskräfte sind rar. Meisterhafte Führungskräfte so selten wie Diamanten. Viele würden alles dafür geben, ...