Home / Mann meint / Zigarettenpackungen lügen immer noch

Zigarettenpackungen lügen immer noch

Wissenschaftler schlagen Alarm. Sie sind davon überzeugt, dass das Design der Zigarettenpackungen gesetzlich geregelt werden muss. Zu dieser Schlussfolgerung kamen die Forscher nach einer Studie, die zeigt, dass Zigaretten als “silver” oder “soft” markiert werden, oder in hellere Packungen verpackt werden, um den Eindruck zu erwecken weniger schädlich zu sein.

An der Studie der kanadischen Wissenschaftlernahmen etwa 600 Menschen teil, sowohl Raucher, als auch Nichtraucher. Die Umfrage hat ergeben, dass Menschen immer noch von der Tabakindustrie in die Irre geführt werden.

Die Teilnehmer sollten 9 verschiedene Zigarettenpackungen vergleichen und der Schädlichkeit nach ordnen. 80% gaben an, dass “soft” Zigaretten weniger schädlich sind als normale. 73% fanden “silver” Sorten “gesünder” als sonstige Sorten. 79% gaben an, dass die Zigaretten in der hellblauen Packung weniger Teer enthalten, als die in der blauen.

All diese Zigaretten sind in ihrer Wirkung aber gleich schädlich und lediglich das Design der Verpackung ließ die Teilnehmer zwischen “gut und böse” unterscheiden. Daher werden Menschen in die Irre geführt, indem der Eindruck erweckt wird, es gäbe “gesunde” Zigaretten. Die Wissenschaftler schlagen vor, dass ab sofort einheitliche Packungen verwendet werden sollen. Diese sollen sich lediglich durch die aufgedruckte Marke unterscheiden. Derartige Gesetzesvorschläge werden bereits in England und Australien diskutiert.

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Fünf grundlegende Ressourcen um Ziele zu erreichen

Hast du dir bereits die Frage gestellt, wie du deine Ziele erreichst? Was es eigentlich bedarf, ...