Home / Lifestyle / Cyberhonder – Das Internet ersetzt nicht den Arzt

Cyberhonder – Das Internet ersetzt nicht den Arzt

Microsoft führte neulich eine Studie durch, im Rahmen derer sich ergab, dass circa 2 Prozent aller Suchanfragen in den Suchmaschinen sich auf gesundheitliche Probleme beziehen.

Des Weiteren konnte die Studie feststellen, dass etwa 25 Prozent aller Menschen im Internet nach den Symptomen ihrer Krankheiten suchen und so versuchen sich selbst eine Diagnose zu stellen. Dabei gehen die Personen meistens vom schlimmsten Fall aus und stellen sich fatale, kaum begründete Diagnosen. So wird beispielsweise eine einfache Migräne als ein Hirntumor diagnostiziert, leichte Schmerzen können die Menschen zu waghalsigsten Diagnosen verleiten. Dabei scheut sich das Unternehmen nicht, einen neuen Begriff für so ein Verhalten zu schaffen – Cyberchondrie. Diese Entwicklung sollte man als beunruhigend ansehen, so die Feststellung der Forscher.

Das Internet ersetzt nicht den Arzt, denn zwar sind die Symptome meist gut beschrieben, doch es fehlt einem massiv an Erfahrung und professionellem Wissen, um eine wirklich richtige Diagnose stellen zu können. Deshalb – bei Beschwerden zum Arzt, nicht zu Google.

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Schuhe Richtig Schnüren und Binden [Alle Tricks!]

Es ist eine der ersten Fertigkeiten, die wir als Kinder lernen müssen. Nachdem die Überlebensgrundlagen, ...

4 comments

  1. Muss zugeben, dass ich das auch schon gemacht habe. Manchmal gehts einfach schneller :-).

  2. Aber nicht effektiver =)

  3. Ich habe es ehrlich gesagt auch mal gemacht als ich wegen meinen Ohren gesucht hatte was es sein könnte und es kamen dabei die schlimmsten Einschätzungen. Am Ende war es einfach nur Dreck, der schnell vom HNO entfernt wurde. Seitdem gehe ich lieber gleich zum Arzt und lasse mich nicht von falschen Diagnosen nervös machen.
    .-= hombertho´s last blog ..Endlich darf Man(n) auch nach Schokolade riechen =-.

  4. Nice! Dieselbe Geschichte auch bei mir! Hab schon damit gerechnet, dass ich nen Hörschaden hab. Dabei kam im Hörtest heraus, dass ich weit überdurchschnittlich gut höre =)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen