Home / Mann meint / Did you know?

Did you know?

Wir leben im Zeitalter der Information.

Information ist zurzeit unsere wichtigste Ware und das sieht man zum Teil daran, dass wir bereits sehr abhängig vom Internet sind. Würde das Internet zusammenbrechen, gäbe es weltweit finanzielle Verluste im Bereich von Trillionen von Dollar. Die gesamte Wirtschaft zieht zurzeit in das weltweite Netz um und diese Entwicklung ist nicht mehr zu stoppen.

Woher kommt das? Das kommt daher, dass wir uns zurzeit an einem sehr wichtigen Punkt der Entwicklung befinden – an dem Punkt, wo die kulturelle Evolution unsere biologische überholt hat und wir nicht mehr nachkommen können.

Die kulturelle Evolution umfasst all das was wir mittels unserer Intelligenz schaffen – dazu gehören auch die Informationstechnologien als eine der größten und am schnellsten wachsenden technischen Entwicklungen. Wir produzieren zurzeit jährlich mehr Information, als in den letzten 5000 Jahren. Diesen Umfang kann kein menschliches Gehirn verarbeiten – daran hindert uns unsere „mangelnde“ evolutionäre Gehirnentwicklung. Doch nichtsdestotrotz zwingt uns die Gesellschaft dies zu vollbringen. Das führt wiederrum dazu, dass wir vom Internet abhängig werden.

Im Jahre 2006 gab es 2,7 Milliarden Suchanfragen bei Google. 2008 waren es bereits 31 Milliarden. Wem wurden diese Fragen v.G. gestellt. Ja genau, die Zeitrechnung ist nicht mehr „vor Christi“ – nun ist sie „vor Google“.

Wir leben in exponentiellen Zeiten. Doch biologisch gesehen entwickeln wir uns linear – und das sehr langsam. Wohin diese Entwicklung führen wird – ich weiß es nicht, doch rein mathematisch gesehen ist es eine unlösbare Funktion.

Was ich gerade angesprochen habe wird in einem Video verdeutlicht – gerade dieses Video war es auch, was mich zum Nachdenken bewegt hat. Viel Spaß:

Was denkst du darüber? Wohin steuern wir zurzeit? Und wo werden wir ankommen?

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Fünf grundlegende Ressourcen um Ziele zu erreichen

Hast du dir bereits die Frage gestellt, wie du deine Ziele erreichst? Was es eigentlich bedarf, ...

4 comments

  1. …also ich persönlich befürchte,dass unsere enkelkinder erst dann geboren werden dürfen,wenn ihre eltern (also unsere kinder) alle rechte am leben des kindes an google abtretten, und das ohne widerrufsansprüche! 🙂

  2. Wenn unsere Enkelkinder geboren werden, wird Google wahrscheinlich Geschichte sein. Es gibt nicht viele Unternehmen, die so lange überleben.
    .-= stbn´s last blog ..Logbuch: Die Geschichte des Internet =-.

  3. Also ich persönlich muss sagen, dass ich die technologische Entwicklung recht spannend finde und gespannt bin, was in zukunft alles möglich sein wird. Klar dass dies auch negative seiten hat, vor allem auch soziale und politische (Terror-propagana überall). Aber für mich persönlich überwiegt die Spannung, auf welche innovationen man gefasst sein darf^^

    zu euren kommentaren: wenn google microsoft aufkauft (oder umgekehrt, u never know…) dann haben wir auf jeden fall ein problem 😀 hoffen wir mal dass instutionen zum Verbraucherschutz (Bundeskartellamt etc.) in Zukunft gute und bessere Arbeit leisten, denn das wird von nöten sein 😀

  4. Also erstmal entwickeln nicht wir uns, sonder wir die computer…
    Desweiteren finde ich sollte „Panikmache“ für die Zukunft ausdruck unseres hohen wohlstandes: Wir sind frei und haben genug zum Leben, auch wenn man nicht das Gefühl hat wendet sich die Erde tendenziell immerhin zum guten. Es gibt viel freie Staaten, indenen Wohlstand herrscht, mehr als je zuvor. Natürlich gibt es auch viele sozial brennpunkte(afrika ect.), aber meiner Meinung nach wird es eher besser:
    Also guckt nicht immer so negativ in die Zukunft!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen