Home / Entertainment / The Book of Eli – Review

The Book of Eli – Review

"Mehr für andere Menschen zu tun, als für sich selbst.
Das ist das, was ich aus diesem Buch gelernt habe."
Eli

Es erscheinen nicht viele postapokalyptische Filme, doch ich liebe Postapokalypse! Als Eintieg möchte ich daher andeuten, dass „The Book of Eli“ ein Meisterwerk dieses Genres ist. Dieser Film kann als Christenpropaganda angesehen werden, keine Frage, doch schauen wir doch erst einmal, was er überhaupt zu bieten hat.

Denzel

Denzel Washington ist wieder einmal eine schauspielerische Meisterleistung gelungen. Als Eli, ein einsamer Asket mit einer schlichten und doch so schwierigen Mission, konnte er in diesem Film glänzen. Alleine schon sein Schauspiel ist macht diesen Film anschauenswert. Auch wenn er „Training Day“ wahrscheinlich nie übertreffen wird, so ist diese Rolle eine von denen, die ihm am besten gelungen sind.

Die Story

Ein einsamer Held, ein Buch, eine Mission und ein Haufen Bösewichte – die Story ist so einfach, wie Brotbacken und doch bleibt man bis zum Ende von ihr gefesselt.

Die Action

Sicherlich ist „The Book of Eli“ nicht mit „Die Hard 4.0“ zu vergleichen, doch die Actionszenen sind hervorragend in das Gesamtgeschehen eingesetzt und nach Hollywoodmaßen relativ einfach und realistisch gehalten. Im Endeffekt muss man feststellen, dass derFilm überhaupt nicht stark von Action gefüllt ist, doch die Leichenanzahl übertrifft nichtsdestotrotz so manchen Ballerfilm.

Die Philosophie

Die religiöse Mystik wächst mit dem Fortschreiten der Handlung immer mehr in die Deutung der Grundmetaphern der Bibel. Ein Thema, über das man sich monatelang unterhalten kann, wird hier dem Zuschauer gekonnt innerhalb von Minuten beigebracht – das ist wohl der ausschlaggebendste Punkt, warum mir dieser Film gefallen hat.

Fazit

Der Film ist kein Muss, das soll gesagt werden, doch wenn man 2 Stunden seiner Freizeit in die Kinematographie investieren will, so ist „The Book of Eli“ sicherlich kein Fehltritt, sondern mehr eine Schatzgrube für Grübeleien, die nach dem Genuss dessen mit Sicherheit entstehen.

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Blizzard zahlt für Candy Crush eine wahnsinnige Summe

Blizzard Entertainment hat einen Riesenschritt gewagt. Sie kaufen sich King Digital, den Hersteller von Candy ...