Home / Sport & Fitness / Wovon hängt das Altern ab?

Wovon hängt das Altern ab?

Eine Gruppe von holländischen und britischen Forschern stellte nun fest, dass das Altern zu einem großen Teil von der Länge und Regulation von Telomeren und den mit ihnen zusammenhängenden Genen abhängt.

Telomere sind „Schutzkappen“ an den Enden unserer DNA, die sich mit jeder Zellteilung verkürzen. Sind sie „aufgebraucht“, kann sich die Zelle nicht mehr weiter teilen und stirbt. Somit stehen uns immer weniger Zellen für Reparaturen unserer Geweben zur Verfügung – wir altern.

In den letzten Studien wurden zwei Aspekte derAlterungsforschung hervorgehoben – die Forschung an der Telomerase und dem Gen TERC. Dieses Gen reguliert die Länge und Beschaffenheit der Telomere. Es wurde festgestellt, dass bestimmte Mutationen von TERC zu einer starken Verkürzung der Lebenserwartung führen können.

Die Telomerase ist hingegen ein Enzym, das die Telomere wieder aufbaut. Für die Entdeckung dieser gabe es 2009 den Nobelpreis für Medizin, der an drei amerikanische Wissenschaftler verliehen wurde.

Nature Genetics


About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

8 Mythen über die Gesundheit

Welche dieser Märchen haben sich in ihrem Bewusstsein als wahr verankert? Wie stark sind sie ...

One comment

  1. Es überrascht mich immer, dass der Nobelpreis erst 2009 vergeben wurde. ich habe von 1989 bis 94 Biologie studiert und damals waren die Telomere schon dafür bekannt, für den Tod der Zellen verantwortlich zu sein. Allerdings kann ich mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, ob wir damals schon etwas von der Telomerase wussten. Auf jeden Fall interessiert mich dieses Forschungsgebiet sehr und ich werde das weiter beobachten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen