Home / Playground / Celsius X-VI-II – Das mechanische Handy

Celsius X-VI-II – Das mechanische Handy

Was das Unternehmen Celsius X-VI-II vor Kurzem der Welt vorgestellt hat, ist lediglich etwas für pralle Geldbeutel und exzentrische Gemüter. Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Handy, das eine mechanische Uhr in sich beherbergt.

Das Konzept des Celsius Handy klingt einfach hat aber einen entscheidenden Vorteil – die Einzigartigkeit. Ein Handy steht für das Moderne, doch die feine Mechanik einer Uhr steht für Präzision und Ewigkeit.

Doch es ist nicht nur die Einzigartigkeit, die das Celsius Handy zu einem Unique-Gadget macht. Es ist ebenfalls die Qualität, denn der Großteil der 550 Einzelteile des Handys ist handgefertigt und auf einem sehr hohen Standard gehalten.

Durch das Auf- und Zuklappen des Handys wird der Uhrmechanismus angezogen und ein einmaliges Auf- und Zuklapen lässt die Uhr des Celsius Handys weitere 3 Stunden laufen. Da man sein Handy wohl oder übel immer wieder benutzt, muss man sich also keine Gedanken darüber machen, dass die Uhr jemals stehen bleibt. Eine Zuverlässigkeit, die selbst den vergesslichsten Nutzer nicht im Stich lässt.

Der Preis für all diese Qualitäten liegt bei $300.000, doch wer wahre Kunst schätzt, dem ist kein Preis zu hoch.

Technisches:

  • Display: 2,2 Zoll, OLED
  • Akkulaufzeit: 3,5 Stunden Gesprächszeit
  • Kamera: 3,2 Megapixel
  • Preis: $300.000

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Rate mal, wie man DIESE Lampe anmacht

Es ist nicht schwer zu erraten.

  • sashka

    haben will 🙂

  • Tim

    einfach nur tierisch unnötig…wenn wenigstens das ganze handy mechanisch wäre, aber so ist einfach in eine nomales handy eine mechanische Uhr eingebaut…außerdem sieht es scheisse aus.. ich bleib bei meinem handy und meiner uhr!!!
    tim

  • sashka

    wärst du selbst ein konstrukteur,wie ich, wärst du auch davon begeistert

  • @sashka
    Was konstruierst du denn? Würde mich interessieren =)

  • sashka

    beruflich nichts was jeder kennt,komponenten für die automibilindustrie bei einem zulieferer.

    im studium und ab und zu privat auch gebrauchstgegenstände

  • @sashka

    Kreativ und ungewöhnlich – mein Respekt an dich!

  • sashka

    @admin

    was meinst du denn mit ungewöhnlich?

    den beruf konstrukteur?

Skip to toolbar