Home / Playground / Kommen bald 25-Terabyte-CDs?

Kommen bald 25-Terabyte-CDs?

Eine Gruppe von Chemikern der Universität von Tokyo hat kürzlich einige Experimente zur Nutzung der Verbindung Ti3O5 bei CDs und DVDs durchgeführt.

Beim Einwirken von Laserlicht verändert das Material seine Farbe von schwarz in braun und kann somit Information speichern. Dabei konnten Pitgrößen von 5 bis 20 Nanometer erreicht werden.

Das bedeutet, dass solche Datenträger bis zu 1000 Mal mehr Information speichern können, als normale Blue-Ray-DVDs und das bei derselben Größe.

Laut Shinichi Ohkoshi, dem Professor der Chemie-Fakultät der Universität, ist der Preis für Titanoxid etwa 100 Mal geringer als der Preis für GST(Germanium-Stibium-Tellur), der Legierung, die zurzeit für wiederbeschreibbare DVDs verwendet wird. Daher werden diese Datenträger sogar billiger in der Produktion sein.

Somit ist es absehbar, dass ein weiterer Sprung bei den Volumina von Disks in der nächsten Zeit zu erwarten ist.

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Online Casino und Männer – Eine Leidenschaft der ganz besonderen Art

Hobbies sind gerade in der heutigen Zeit so wichtig wie nie zuvor. Diese helfen nach ...

2 comments

  1. Wahnsinn – wieder ein Quantensprung in der CD Entwicklung. Aber mal ganz ehrlich – wer soll soviel Content liefern?

    Gruß CD Freak

  2. Ich tipp mal stark auf 3D-Filme und Hologramm-Filme

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen