Home / Sport & Fitness / 50 Cents Diät-Lektionen

50 Cents Diät-Lektionen

50 Cent – diesen Namen kennt jeder. Es hat wohl auch jeder mittlerweile von seinem letzten Act gehört – der Hardcore-Diät, die er für eine Filmrolle absolviert hat. Was kann uns dieser Mann beibringen?

25 Kilogramm in 9 Wochen – wie ist das möglich? Durch eine Nulldiät, keinerlei feste Nahrung und täglichen Ausdauersport. Ist das was wir von ihm lernen sollen? Nein!

Es ist keine Frage, dass diese Art abzunehmen wohl die gesundheitsschädlichste überhaupt ist. Doch wir dürfen auch nicht vergessen, dass 50 das nicht zum Spaß durchgezogen hat. Er hat es dafür getan, um seinem Ziel näher zu kommen – eine Schauspielkarriere aufzubauen. Es musste schnell gehen und es gibt keine andere Möglichkeit als diese, um 2,7 Kilogramm pro Woche abzuspecken(soviel zu “16 kg in 4 Wochen, ohne dass man den Arsch vom Sofa bewegen muss” – Bannern). Und dafür bedarf es:

Zielstrebigkeit

Wenn du nicht weißt, wofür du etwas machst, dann lass es bleiben, denn es ist wertlos. Das kannst du mit Schwimmen im Ozean, ohne Kompass vergleichen – du schwimmst im Kreis. Immer wieder.

Selbstlosigkeit

50 Cent ist ein beeindruckender Mann und zwar in so fern, als dass er alles für seinen Erfolg macht und sich von nichts abhalten lässt. Er ist wie eine Maschine und räumt alles aus dem Weg. Entweder folgst du ihm, oder gehst ihm aus dem Weg. Das hat ihm erlaubt zu einem der reichsten und einflussreichsten und vor allem zum bekanntesten Rap-Star der Welt zu werden.

Dabei achtet er auf sich selbst genauso wenig, wie auf äußere Umstände, oder sonstige Dinge, die ihn vom Erfolg abhalten. Er ist nicht dumm, es war ihm bewusst, dass dieses Abspeckprogramm im schlimmsten Fall zum Koma führen kann – doch er hat es durchgezogen.

Willenskraft

Was wirkliche Willenskraft bedeutet kannst du erfahren, wenn du lediglich 10 Tage lang auf Nulldiät verbringst. Es sind ständige Hungerzustände, die sich nach einigen Tagen durch immer wiederkehrende Schmerzen äußern. Das Stillen des Hungers setzt Dopamin frei und Dopamin hält uns bei Laune. Folglich sind das auch starke Depressionen. Niedrige Blutzuckerwerte lassen einen immer müde sein, unabhängig davon wie lange man schläft – wenn man es überhaupt schafft. Außerdem bringt Nullzucker auch Kopfschmerzen mit sich, teilweise sehr starke – Aspirin hilft dabei nicht.

60 Tage in diesem Zustand zu verbringen ist eine einzige Hölle. Die meisten Menschen würden nicht nur ihre Karriere aufgeben, sondern sich ein Bein abnagen, um diesem Zustand zu entfliehen. Mr. Jackson hielt durch.

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Bleib Standhaft!

Training ist wichtig, Training ist gut. Fast jeder war schon mal im Fitnessstudio und hat ...

  • Es ist schon krass, wie schnell Fiddy so abgemagert aussah. Jedoch hat er 2 Wochen nach seiner Diät fast wieder 20kg mehr auf den Rippen gehabt. Dieser starke Jojo-Effekt ist alles andere als gut für den menschlichen Körper.

  • Naja, der Junge ist ja auch mit einem enorm günstigen Stoffwechsel gesegnet. Wenn der Körper so schnell auf Kalorienplus bzw. -defizit und Workout reagiert wie bei 50cent kann man sich wirklich glücklich schätzen 😉