Home / Love, Sex & Girls / Sexumfrage deckt Unstimmigkeiten auf

Sexumfrage deckt Unstimmigkeiten auf

Was denkst du, wieviele Frauen, mit denen du geschlafen hast, hatten einen Orgasmus? Alle? Und wie oft – fast jedes Mal? Könnte sein, dass du hinters Licht geführt wurdest – zumindest sehr oft. Die größte Sexumfrage beweist es!

Kürzlich wurde in den Vereinigten Staaten die größte Sexumfrage seit 1994 durchgeführt. Insgesamt nahmen an der Umfrage 5865 Personen im Alter von 14 bis 94 Jahren teil.

Die Ergebnisse umfassen 130 Seiten und wurden letzten Montag vom Journal of Sexual Medicine veröffentlicht. Dabei wurden folgende Aspekte unter die Lupe genommen und folgende Aussagen getroffen:

  • Das Sexualverhalten der Jüngsten, also der 14-Jährigen
  • Die Raten der gerissenen Kondome, kategorisiert nach dem Alter der Nutzer und ihrer ethnischer Herkunft, mit der Feststellung, dass die Teens mehr vom Safer Sex verstehen, als die älteren Semester
  • Die Feststellung, dass etwa 7 Prozent der Frauen und 8 Prozent der Männer angeben, homosexuell zu sein, doch die Anzahl derer, die angeben gleichgeschlechtlichen Sex gehabt zu haben, weitaus höher liegt
  • Und schließlich die Feststellung, dass es eine erhebliche Lücke zwischen der Überzeugung der Männer, was Frauenorgasmen angeht, und der Realität vorhanden ist

Die führenden Forscher kamen vom “Indiana University’s Center for Sexual Health Promotion” in Bloomington.

Ihrer Aussage nach füllt diese Umfrage die große Lücke in der Sexualforschung, die seit einem vergleichbaren Projekt – der National Health and Social Life Umfrage, die vor 16 Jahren durchgeführt wurde – entstanden ist.

Als größte Veränderungen seit dieser Zeit werden, die Verbreitung von Geschlechtskrankheiten, das immer größer werdende Angebot an Materialien zur sexuellen Bildung für Jugendliche, das Aufkommen von gleichgeschlechtlichen Ehen und das Nutzen von Internet als Mittel zur sozialen Kommunikation, angesehen.

Ebenso sind die Forscher von einer weiteren Feststellung überrascht worden – der Vielfalt der Sexarten. Bei der Umfrage beschrieben die Teilnehmer 41 verschiedene Arten sexuell aktiv zu sein – vaginal, anal, oral und gegenseitige Masturbation waren selbstverständlich die geläufigsten.

Männer kommen am häufigsten zum Orgasmus beim Vaginalsex, während Frauen meist nach einer Abwechslung mehrerer Arten zum Höhepunkt kommen.

Und die letzte große Feststellung: 85% aller Männer sind der Meinung, ihre Partnerin erlebt regelmäßig Orgasmen. Bei den Frauen selbst geben dies lediglich 64% an.

21% würden demnach “cheaten” – doch war das nicht zumindest ein wenig zu erwarten?

Quelle: The Canadian Press

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Playboy wird keine Nackbilder mehr enthalten! Stattdessen folgen sie dieser Strategie

Aber was wollen sie denn nun machen?

  • Ich denke nicht das man Sexualität bei Männer so genau gruppieren kann. Die Lust auf Sex ist bei jedem Mann anders.

Skip to toolbar