Home / Playground / Jetlev-Flyer: James-Bond-Style Aquajetpack

Jetlev-Flyer: James-Bond-Style Aquajetpack

Schonmal davon geträumt, wie James Bond mit einem Jetpack durch die Lüfte zu sausen? Das ist jetzt dank der Neuentwicklung unter dem Namen Jetlev-Flyer möglich!

Veit Wunderlich hat sich nie für die Rolle von James Bond beworben, doch seit er ein Kind ist träumte er von einem eigenen Jetpack, so einen, wie in dem Film „Thunderball“ mit Sean Connery.

Mehr als 10 Jahre hat die Entwicklung des Jetlev-Flyers gedauert, doch nun ist sie voll zugelassen und handelsbereit. Der Spaß ist nicht billig, denn das Apparat kostet satte 100 000 Euro und das in der Mini-Ausführung!

Das Funktionsprinzip ist hingegen schlicht. Das „Mutterschiff“ ist mit einer 250 PS starken Pumpe ausgestattet, die permanent Wasser ansaugt und es durch die 2 Düsen mit circa 6 bar herausdrückt. Lehnt man sich nach vorne, beschleunigt das Jetpack und wird dabei bis zu 45 km/h schnell, auch wenn nur für einen kurzen Weg – der Versorgungsschlauch ist lediglich 10-12 Meter lang. Die Power reicht aber aus um auf die entsprechende Höhe zu steigen.

Ungeachtet des hohen Preises gibt es bereits Interessenten aus Deutschland und Dubai, wo auch die ersten Vorführungen des neuen Wassersportartikels stattfanden.

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Online Casino und Männer – Eine Leidenschaft der ganz besonderen Art

Hobbies sind gerade in der heutigen Zeit so wichtig wie nie zuvor. Diese helfen nach ...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Werkzeugleiste springen