Home / Entertainment / Spitbank Fort – Von der Festung zum Hotel

Spitbank Fort – Von der Festung zum Hotel

Wie ausgefallen kann ein Hotel sein? In so einem möchte man definitiv einen Aufenthalt buchen!

Spitbank Fort wurde vor einer langen, langen Zeit, nämlich schon 1860, zu Verteidigungszwecken gebaut und wurde dafür auch aktiv bis zum Ende des Ersten Weltkrieges genutzt. Es befindet sich in 1,5 Kilometern von Portsmouth, England entfernt und wurde erst vor Kurzem zur Auktion für 800.000 Pfund ausgestellt. Ein Unbekannter ist der Auktion zuvor gekommen und hat die Seeburg für etwa eine Million Pfund übernommen.

Danach wurde die Burg weitgehend  zu einem Hotel, samt Veranstaltungsflächen umgebaut und wird fortlaufend für diverse öffentliche, oder weniger öffentliche Anlässe vermietet. Das Hotel besteht aus lediglich 9 Luxus-Suiten, in die man jeweils 6.500 Pfund pro Übernachtung einchecken kann. Die Direktion verspricht dabei völlige Vertraulichkeit – was auf Spitbank Fort passiert, bleibt dort auch. Irgendwie möchte ich dort eine Nacht verbringen…

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Blizzard zahlt für Candy Crush eine wahnsinnige Summe

Blizzard Entertainment hat einen Riesenschritt gewagt. Sie kaufen sich King Digital, den Hersteller von Candy ...