Home / Mann meint / Appell an unsere Frauen

Appell an unsere Frauen

Lasst uns ein wenig Klarheit in der zwischengeschlechtlichen Kommunikation schaffen…

Liebe Freundin, Partnerin, Verlobte, oder Frau:

1. Wenn du dir unsicher bist, ob du zuviel Fleisch auf den Rippen hast, dann ist es wahrscheinlich auch so. Aber frag mich nicht danach, denn ich weiß nie, was ich dazu sagen soll. Außerdem ist es mir völlig egal, ansonsten wäre ich nicht bei dir.

2. Wenn du mir eine Frage stellst, auf die du keine Antwort erwartest, dann sei nicht überrascht, wenn du von mir eine Antwort kriegst, die du nicht hören wolltest.

3.  Wir sind schlicht. Wenn ich dich am Tisch bitte mir etwas Brot zu geben, so ist das kein Vorwurf, dass kein Brot auf dem Tisch liegt. Es heißt lediglich, dass ich Brot haben möchte. Wir benutzen weder unterschwellige Belehrungen, noch Vorwürfe dieser Art. Wir sind wirklich schlicht.

4. Wir sind schlicht. Es hat keinen Sinn mich zu fragen, woran ich gerade denke. 96,5 % der Zeit denken wir an Sex. Es heißt nicht, dass wir pervers sind, es ist nur das, was uns am meisten auf dieser Welt gefällt.

5. Wir sind schlicht. Manchmal denke ich nicht an, oder über dich. Dabei ist nichts Schlimmes. Gewöhne dich einfach daran. Frag mich nicht, woran ich denke,  ansonsten sei bereit über Politik, Philosophie, Wirtschaft, Fussball, Alkohol und Autos zu reden.

6. Wenn du etwas willst, dann reicht es meistens, diesen Wunsch direkt zu äußern. Versteh es doch – wir sind schlicht. Wir verstehen keine nebligen Andeutungen. Fragen, bei denen wir um fünf Ecken denken müssen funktionieren nicht, einfache Fragen mit verschlüsselten Botschaften auch nicht. Sag einfach was du willst.

7. Freitag, Samstag, Sonntag = Freunde = Fussball im Fernsehen = Bier = schlechte Manieren. Nicht immer aber meistens. Es ist wie Vollmond, wie Ebbe und Flut – es ist natürlich und unumgänglich.

8. Shopping ist kein Riesenspaß und ich werde es niemals mögen, zig Läden nacheinander besuchen zu müssen.

9. Wenn wir ausgehen, dann passen dazu die Kleider, die du gerade anhast. Ich schwöre.

10. Du hast genug Klamotten und Schuhe. Bitten und betteln gleicht Erpressung. Meine Insolvenz wird kein Liebesbeweis dir gegenüber sein.

11. Die meisten Männer haben maximal 3 Paar Schuhe. Ich wiederhole: wir sind schlicht. Wie kommst du also zu der Schlussfolgerung, ich könnte entscheiden, welches deiner 30 Paar Schuhe zu dem passt, was du anhast?

12. Einfache Antworten, wie „ja“ und „nein“ reichen meistens völlig aus, ungeachtet der Frage.

13. Wenn du irgendwelche Schwierigkeiten hast, dann erwarte von mir nur, dass ich dir helfe sie zu lösen. Kein Mitleid – dafür sind deine Freundinnen da.

14. Kopfschmerzen, die 8 Wochen dauern sind keine Kopfschmerzen. Geh zum Arzt.

15. Wenn ich etwas gesagt habe, das man zweideutig auffassen kann und eine der Möglichkeiten besorgt, oder beunruhigt dich, dann hab ich das Andere gemeint!

16. Männer sehen nur 16 Farben. Pfirsich ist eine Frucht, keine Farbe.

17. Was soll „aprico(t)“ überhaupt für eine Farbe sein und wie zum Teufel schreibt man sie?!

18. Wir mögen Bier genauso, wie ihr Handtaschen. Ihr versteht das nicht, wir ebenso wenig.

19. Wenn ich dich frage, was los ist und du sagst „nichts“, dann werde ich mich so benehmen, als ob alles in bester Ordnung ist!

20. Frag mich nicht, ob du mir gefällst. Wenn es anders wäre, wäre ich nicht vor dir.

21. Die Hauptregel: Im Zweifelsfall, wähle die einfachste Möglichkeit, egal worum es geht. Wir sind wirklich schlicht!

Aus einer längst verschollenen Quelle

Stimmst du der Liste zu?

Loading ... Loading ...

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Fünf grundlegende Ressourcen um Ziele zu erreichen

Hast du dir bereits die Frage gestellt, wie du deine Ziele erreichst? Was es eigentlich bedarf, ...