Home / Entertainment / Die Blockbuster 2013

Die Blockbuster 2013

Das Jahr 2013 steht ganz im Zeichen der männlichen, testosterongeladenen Filme. Der wohl langersehnteste Anwärter der Männerfilme über Freundschaft und – wie könnte es anders sein – das Chaos zwischen Männern ist wohl der dritte Teil der Hangover-Saga. Nachdem die ersten beiden Teile in ihrem Kultstatus kaum zu übertreffen sind, geht dieses Jahr die Geschichte um die Clique aus Typen in die nächste Runde. Nachdem die Freunde im zweiten Teil einen Abstecher zu einer Hochzeit nach Bangkok machten, geht es nun wieder zurück nach Las Vegas, wo alles angefangen hat. Die Produktionsleitung hat nach dem Release des Trailers nicht viel über den Plot verraten, sondern nur mitgeteilt, dass es diesmal eine ganz neue Idee ist, die den dritten Teil von Hangover ausmacht und die Trilogie-Franchise zu einem Ende bringen soll. Die Fans des Wolfpacks warten gespannt auf die Fehlschläge und den bestechenden Humor. Ende Mai soll der Film in die Kinos kommen.

Um Poker und Gambling geht es auch in Gangster Squad, der bereits seit Januar 2013 in den deutschen Kinos läuft. Der Film von Ruben Fleischer mit einem überfliegenden Superstar-Casting (Ryan Gosling, Sean Penn, Josh Brolin, Emma Stone, Nick Nolte) spielt sich im düsteren Los Angeles der 40er und 50er Jahre ab, wo Mafiaboss Mickey Cohen (Sean Penn) seine sadistischen und kriminellen Machenschaften ansiedelt. Egal ob Waffenschmugge, illegale Wetten und Hinterzimmercasinos, Drogenhandel, Prostitution oder Geldschmierereien: er hat seine Hände überall drin. Fleischer hat sich bemüht, einen übersaturierten Film zu machen, der vor allem durch seine Visualität besticht. Wer sich vor explosiver Gewalt nicht ziert, der ist genau richtig bei Gangster Squad, wo eine Explosion der nächsten folgt.

Historische Filme mit gut angezogenen Männern scheinen 2013 den Trend vorzugeben: The Great Gatsby, mit Toby Maguire und Leonardo DiCaprio in den Hauptrollen, wird auf der Grundlage von F. Scott Fitzgeralds berühmten Bestseller-Roman endlich in den Kinos starten. Dekadenz, Ruhm und Reichtum der 20er Jahre vor dem Zusammenbruch des Finanzmarktes sind die Motive des Filmes und dürften damit auch dem Zeitgeist 2013 entsprechen. Die Trailer versprechen nur Gutes. Regie führt Baz Luhrmann, der bereits mit Filmen wie Romeo und Julia wie auch Moulin Rouge einige Erfolge verzeichnen konnte. Ein Frauenfilm wird The Great Gatsby aber nicht, dafür werden die Geschichte und natürlich auch der überaus talentierte Leonardo DiCaprio wohl sorgen.

Wenn wir schon bei den Größten aller Hollywoodstars und Buchverfilmungen sind: auch World War Z dürfte ein packender Hit für die Kinos dieses Jahres werden. In dem post-apokalyptischen Zombiestreifen von Marc Forster darf kein weniger als Brad Pitt die Hauptrolle spielen. Er spielt den UN-Mitarbeiter, der nach einer Lösung für den Zombie-Ausbruch sucht, der die Welt ergriffen hat. World War Z wird im Juni 2013 als 2D und Real 3D-Film in die amerikanischen Kinos kommen; ein Termin für den Kinostart in Deutschland steht allerdings noch nicht fest.

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Barack Obama gibt Kanye West Tipps für seinen Präsidentschaftwahlkampf

Ob sich Kanye über die Ratschläge freut?