Home / Entertainment / Je männlicher das Aussehen umso schlechter der Samen?

Je männlicher das Aussehen umso schlechter der Samen?

Sieht ein Kerl sehr männlich aus, fällt es ihm schwer sich fortzupflanzen – ist was dran?

Die neuesten Studien scheinen dies zu belegen: Je maskuliner ein Mann aussieht, desto schlechter ist seine Spermaqualität. Das ist die zentrale Aussage eines Artikels der kürzlich in dem Journal of Evolutionary Biology veröffentlicht wurde.

Die Gesichter der Probanden wurden aufgenommen und danach bewertet, wie attraktiv und vor allem männlich sie aussehen. Vor allem wurde dabei auf die Wangenknochen, Breite des Kiefers und der Nüstern geachtet.

Parallel dazu wurden die Samenproben der Probanden, nach der Anzahl und Beweglichkeit der Spermien untersucht. Das überraschende Fazit: Maskuline Männer scheinen weniger fertil zu sein, als ihre Genossen, die weibliche Züge aufweisen.

Erklärt wird diese Tatsache dadurch, dass die Evolution damit einen Vorteil durch einen Nachteil ausgleicht, so dass der Genpool so divers wie möglich bleibt.

Wie es aussieht, ist nun die Achillesferse der Pitts und Clooneys da draußen gefunden.

Quelle
Images: Life of Pei , FreeImages

About admin

Profile photo of admin
Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Blizzard zahlt für Candy Crush eine wahnsinnige Summe

Blizzard Entertainment hat einen Riesenschritt gewagt. Sie kaufen sich King Digital, den Hersteller von Candy ...

Skip to toolbar