Home / Mann meint / Fünf grundlegende Ressourcen um Ziele zu erreichen

Fünf grundlegende Ressourcen um Ziele zu erreichen

Hast du dir bereits die Frage gestellt, wie du deine Ziele erreichst? Was es eigentlich bedarf, um ein beliebiges Ziel zu erreichen?

Hast du dir schon mal persönliche Ziele gestellt und alles dafür getan, um sie zu erreichen? Dann kennst du auf jeden Fall den Prozess. Doch hinter dem Prozess steckt eine Theorie, die dir auf jeden Fall helfen wird deine Ziele effektiver zu erreichen und dich schneller weiter zu entwickeln.

Egal welches Ziel du dir stellst, entscheidet am Ende der Ausbau sowohl jeder einzelnen, als auch der Gesamtheit all dieser Ressourcen, ob und wie schnell du deine Ziele erreichst. Unmögliches gibt es nicht, Unmögliches dauert nur länger.

Somit wären wir bei der ersten Ressource, die fundamental für alle anderen ist und für alle gleich ist – die Zeit. Ich greife nun ein wenig voraus und sage dir gleich, was die anderen vier sind. Das sind: Geld, Wissen, Erfahrung und soziale Kontakte. Sie alle werden im Verlauf angesprochen und wir kehren erst einmal zur Zeit zurück.

Die Zeit

Die Zeit hat einen grundlegenden Unterschied zu den anderen Ressourcen – sie ist für alle gleich und kann nicht ausgebaut werden. Sie ist uns gegeben und soll genutzt werden. Jeder Mensch auf dieser Welt, ob es der Obdachlose ist, der auf der Straße herumhängt, Bill Gates, oder der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika – all diese Leute haben Eines gemeinsam. Sie haben 24 Stunden Zeit am Tag.

Keine 23 und keine 25 Stunden, sondern 24 Stunden am Tag. Der Unterschied besteht darin, dass jeder Mensch diese Zeit unterschiedlich nutzt. Während der Präsident in diesen 24 Stunden es schafft ein Land zu führen, schafft es Bill Gates über eine Million Dollar Gewinn einzusacken und andere schaffen es wiederrum 70 Videos mit lustigen Katzen auf Youtube anzuschauen.

Das ist ein riesiger Unterschied, der darauf beruht, dass die Zeit als fundamentale Ressource immer dazu genutzt werden sollte, entweder ein Ziel zu verfolgen, oder die anderen vier Ressourcen auszubauen. Denn nur durch die ausreichende Mixtur aus allen fünf Ressourcen entsteht die Effektivität und überhaupt die Möglichkeit ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Das Geld

Warum möchte ich als nächste Ressource das Geld ansprechen? Aus dem schlichten Grund, dass der Großteil der Menschen auf dieser Welt davon überzeugt ist, dass das die wichtigste Ressource ist. Wie ich aber schon zuvor gezeigt habe ist es nicht der Fall. Die wichtigste Ressource ist Zeit. Das lässt sich an einem Beispiel ganz einfach beweisen – Menschen kaufen sich Zeit.

Stellen wir uns einen Geschäftsmann vor, der 24 Stunden Zeit täglich hat, um seinem Geschäft nachzugehen und damit Geld zu verdienen. Täglich kann er 12 Stunden arbeiten und stellt dabei 12 Einheiten seiner Ware her. Die Ware verkauft er und bekommt dafür 12 Geldeinheiten. Nach einer Weile läuft das Geschäft so gut, dass er einen Arbeiter einstellt. Nach dem Vertrag muss der Arbeiter 12 Stunden arbeiten und 12 Wareneinheiten herstellen. Der Arbeiter ist aber bereit für 10 Geldeinheiten zu arbeiten. Somit hat sich der Geschäftsmann für 10 Geldeinheiten 12 Stunden gekauft, denn rein theoretisch muss er jetzt nicht mehr arbeiten, denn das macht der Arbeiter. Dem Geschäftsmann bleiben 2 Geldeinheiten täglich übrig und davon kann er nicht leben. Also arbeitet er 10 Stunden am Tag und stellt 10 Wareneinheiten her, die er für 10 Geldeinheiten verkauft. Somit hat er wieder 12 Geldeinheiten täglich, muss aber nur noch 10 Stunden arbeiten und kauft sich so bei dem Arbeiter 2 Stunden Zeit täglich. Übst du einen Beruf aus? Dein Arbeitgeber kauft deine Zeit!

Geld lässt sich durch Zeit ausbauen und theoretisch ins Unendliche treiben. Durch Geld werden Ziele erreichbar – das bedarf, glaub ich, keiner weiteren Erklärung. Doch ohne, dass man weiß, wie man das Geld ausbaut kann es kaum ausgebaut werden. Also kommen wir zum Wissen.

Das Wissen

Wissen ist nicht gleich Wissen – das muss von vorn herein gesagt werden.Das Wissen, das du als Ressource nutzen kannst, ist das Wissen, das deine laufende Ziele betrifft. Das nutzloseste Wissen, das du dir aneignen kannst, ist der Haufen Mist, der dir täglich im Fernsehen präsentiert wird. Es hilft dir nichts zu wissen, ob Stefanies Kind nun von Markus, oder von Karl-Heinz ist. Du verschwendest deine Zeit. Schlaf lieber einige Stunden länger.

Der große Wert des Allgemeinwissens ist ebenfalls ein Mythos, der massiv aufgebläht wird. Verschwende deine Zeit nicht damit, es sei denn dein Ziel besteht darin der Quizkönig zu werden. Das nützliche Wissen solltest du dir hingegen immer dann aneignen, wenn du etwas Freizeit hast. Fachliteratur, Berichte, sachliche Texte, Tabellen, Graphen – all das, was so trocken klingt, kann dir den entscheidenden Vorteil bringen, kann dir helfen dein Ziel schneller zu erreichen, oder es überhaupt ermöglichen es zu erreichen.

Das reine Wissen mag hilfreich sein, doch ohne Erfahrung wirst du das meiste vom Erlernten kaum anwenden können.

Die Erfahrung

Dies ist die Ressource, die deine Effektivität massiv pusht und dir somit Zeit spart. Die Erfahrung kann man als die zweite Art von Wissen ansehen. Das ist das unbewusste Wissen, das was du nie vergessen kannst, wenn du es einmal gelernt hast. Du schaffst es nicht ein Auto zu steuern, wenn du es aus Büchern gelernt hast. Du schaffst es nur, wenn du Auto fährst. Das ist die schlichte Philosophie, die möglicherweise gerade wegen ihrer Einfachheit von vielen Menschen übersehen wird. Es gibt enorm viele Bücher darüber, wie man Business macht, doch sind sie nach dieser Philosophie nahezu nutzlos, wenn man das Gelernte nicht anwendet. Einer meiner Bekannten, ein Geschäftsmann, hat mal auf die Frage „Wie lerne ich, wie man Business macht?“ mit „Indem du Business machst“ geantwortet. Er hat das System erkannt, die Bedeutung der Erfahrung und ist mit gerade mal 25 Jahren auf seinem Gebiet viel erfolgreicher, als seine Mitstreiter. Wenn du ein Raumschiff bauen willst, baue ein Raumschiff. Je mehr Raumschiffe du baust, desto schneller, besser und effektiver wirst du sie herstellen. Du wirst weniger Zeit dafür brauchen und somit deine wertvollste Ressource sparen. Doch selbst wenn du all diese Ressourcen ausbaust, dann fehlt vielleicht noch eine wichtige Einsicht. Ein Mann kann Leistung bringen, doch zwei Männer können in der Zusammenarbeit die Leistung von drei aufbringen. Gemeinsam sind wir stark.

Soziale Kontakte

Der Mensch ist ein soziales Tier. Die Evolution hat es nicht umsonst so hergerichtet, dass wir soziale Wesen sind. Denn ein Mensch, der anderen hilft und sich dafür auch helfen lässt, bewegt sich auf seine Ziele weitaus schneller zu, als wenn er es aus seiner eigenen Kraft machen würde. Soziale Kontakte können ebenfalls, wie alle anderen Ressourcen ausgebaut werden und können entweder nützlich, oder nutzlos sein. Wenn du immer wieder neue Kontakte knüpfst, dann werden sie irgendwann in riesige Netzwerke auswachsen, die dir von allen Seiten Schub liefern, der dich zum Erfolg bewegt. Genauso wie bei den anderen Ressourcen, solltest du deine Netzwerke an deinen Zielen orientieren und in dieser Richtung ausbauen. Was denkst du denn, warum die Menschen so eine große Angst vor Verschwörungen und Geheimnetzwerken, wie Illuminati, Skull&Bones etc. haben? Weil sie die Ziele dieser Menschen nicht kennen und weil sie nicht dabei sind. Was hindert dich daran deine eigenen Illuminati um dich herum zu sammeln? Vielleicht wirst ja dann du die Weltherrschaft an dich reissen, meinst du nicht?

Das sind die fünf fundamentalen Ressourcen, die du für jede Aktion in deinem Leben brauchst. Verschwende deine Zeit nicht mit Nebensächlichkeiten, sondern fang damit an deine Ressourcen auszubauen. Oder um die Quintessenz dieses Artikels zu unterstreichen – deine Zeit so effektiv wie möglich gegen andere Ressourcen einzutauschen.

Viel Erfolg auf deinem Weg zum Erfolg!

Image via kozumel

About admin

Profile photo of admin
Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

4 Gründe deinen Job zu schmeissen

Welche Kriterien kann man hinzuziehen, um zu erkennen, ob man bereits zu lange im selben ...

Skip to toolbar