Home / Lifestyle / Fünf beste Arten Geld auszugeben

Fünf beste Arten Geld auszugeben

Was würdest du kaufen, wenn du viel Geld hättest? Man kann nicht alles, doch unvorstellbar vieles kaufen. Hier sind einige überraschende Vorschläge!

Die User von Quora wurde befragt, was man eigentlich mit viel Geld kaufen kann, wenn man es erst einmal besitzt.

Das sind ihre Antworten:

Zeit

Im Detail kannst du dich immer dafür entscheiden mehr Geld zu bezahlen, um dich nicht mit Aspekten, die du langweilig oder anstrengend findest, herumzuplagen.

Das lässt dir mehr Zeit, die man angenehmen und bedeutungsvollen Aktiviäten widmen kann.

Das offensichtlichste Beispiel ist: Wenn du lieber etwas anderes in der Zeit, in der du arbeitest, machen willst, dann kannst du das tun. Wenn es wichtige, oder unvermeidbare Arbeit ist, dann kannst du jemanden einstellen, der das für dich erledigt. Wie zum Beispiel fürs Putzen, Kochen, deine Garage streichen. Wenn dir diese Aktivitäten jedoch Spaß machen, dann kannst du sie natürlich weiterhin selbst machen.

Liebe

Mit Geld kann man Liebe kaufen, wenn man weiß, wie und wo man es ausgibt.

Eines Tages war ich auf Reisen und in der Nähe von Chennai, Indien. Ich hielt an einem Laden, der unter anderem Kekse verkaufte.

Vor mir an der Kasse stand eine Frau und hinter ihr ein kleiner Junge, vermutlich ihr Sohn. Sie hielt dem Verkäufer eine Packung Kekse hin. Die Packung kostete 60 Rupien, während sie lediglich 25 Rupien hatte. Sie bat den Verkäufer ihr die Hälfte der Packung zu verkaufen, da sie sich nicht mehr leisten konnte. Der Verkäufer weigerte sich vehement.

Ich wollte das Selbstwertgefühl der Frau nicht verletzen, also ging ich zur Kasse, stellte mich neben die Frau, nahm ihr die Schachtel aus der Hand und bezahlte den Verkäufer. Ich teilte die Schachtel in Hälften, nahm ihr Geld und gab ihr eine davon. Dann ging ich die Hocke, gab dem Jungen die andere und sagte ihm, dass es einfach nur ein Geschenk von mir ist.

Leben

Das beste was man sich mit Geld kaufen kann ist ein längeres Leben!

Kürzlich erschien ein Artikel von Linda Marsa in dem sie sich fragt: “Werden die Reichen bis 120 leben, während die Armen mit 60 sterben?”

In diesem Artikel hebt Linda hervor, dass die Alterslücke zwischen den Reichen und den Armen in den USA bereits 12 Jahre beträgt. Die wohlhabenden weissen Männer haben eine Lebenserwartung von etwa 80 Jahren, während die ärmere Schicht lediglich 67 Lebensjahre zu erwarten hat. Weisse Frauen mit einem Hochschulabschluss leben 84, während diejenigen ohne nur 73 zu erwarten haben. Wenn du mehr darüber lesen willst, hier ist die Quelle.

Ein offensichtlicher Faktor, so sagt Monique Morissey in ihrem Artikel “Leben reiche Menschen länger”, ist der Zugang zum besseren Gesundheitswesen. Wenn du mehr Geld hast, so “wirst du eher untersucht, besser behandelt und hast den Zugang zu komplexeren Behandlungsmethoden”, meint sie.

Während verhaltensabhängige Faktoren wie Rauchen, oder mangelhafte Ernährung gewiss mit in die Diskrepanz der Lebenserwartung zwischen Reichen und Armen mit einspielen, glaubt Morissey, dass sie alleine nicht die immer weiter wachsende Lücke in der Lebensspanne erklären können, da diese Verhaltensfaktoren sich nicht proportional über die Wohlstandsgruppen verteilen.

Freiheit

Vor allem die Freiheit zu gehen. Zu gehen, wenns dir nicht gefällt, zu gehen, wenn du erkennst, dass das, was du angefangen hast dir einfach nicht liegt.

Was du kaufst, ist die Freiheit so lange verschiedenste Aktivitäten und Richtungen auszuprobieren, bis du das gefunden hast, was dir WIRKLICH Spass macht und dich dann dieser Sache komplett zu widmen. Und dadurch noch mehr Geld zu machen.#

Die Fähigkeit zurückzugeben

Es ist einfach nur die Fähigkeit der Welt etwas zurückzugeben, weil ich das meiste was ich habe nicht verdiene.

Ich bin in einer Familie aufgewachsen, die mich geliebt und sich um mich gesorgt hat. Ich hatte die Möglichkeit jeden möglichen Traum, oder eine außergewöhnliche Tätigkeit zu verfolgen.

Viel mehr zählt, dass ich niemals ums Essen, oder medizinische Versorgung kämpfen musste, wie so viele andere auf dieser Welt.

Am Ende des Tages muss ich immer wieder realisieren, dass ich, als gesunder, wohlhabender Achtzehnjähriger kein größeres Recht auf das Leben habe, wie die 5 Kinder, die gestorben sind, während du diesen Absatz liest.

Wenn du erst einmal erkannt hast, dass viele Menschen auf dieser Welt ein Einkommen von weniger als einem Dollar am Tag haben, dann wird es dir vielleicht klar werden, was du mit viel Geld kaufen kannst. Menschlichkeit.


Image via eFile989

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Whiskey oder Whisky: Wie du es für immer merkst und in jeder Bar angeben kannst

Diese Eselsbrücke lässt dich das nie vergessen.

Skip to toolbar