Home / Love, Sex & Girls / “F*ck dich!” als beste Chatanfrage im Online-Dating und die Kunst hervorzustechen

“F*ck dich!” als beste Chatanfrage im Online-Dating und die Kunst hervorzustechen

Der vorige Artikel zum Thema Online-Dating ist ziemlich gut angekommen, was meinerseits nicht ganz unerwartet kam und, wie versprochen, setze ich das Thema fort. Über die Fehler beim Konversationsstart seid ihr informiert und wer Kritik übt, soll bekanntlich Lösungen vorschlagen, um nicht als Heißluftlieferant da zu stehen.

Bevor ich die konkrete Auflösung des Sachverhalts an den Tisch lege, könnten wir versuchen das System dahinter zu verstehen. Wie bereits bekannt, erhält eine attraktive Frau Nachrichten von etwa 100 Männern täglich auf ihr Profilkonto. Womit kann man so etwas vergleichen? Die beste Assoziation ist Spam, nicht?

Wir alle werden tagtäglich zugespammt, manche mit Dutzenden, andere mit Tausenden von Mails und anderen Nachrichten. Wir besuchen täglich Dutzende von Webseiten, auf denen jeweils Dutzende von Werbebannern und Popups auftreten(selbst in Zeiten von ausgefeiltem und durchgepatchtem AdBlock). Die Reaktion auf das Überwiegende davon bleibt bei uns meistens aus und genau hier liegt der Ansatz. Hin und wieder gibt es eine Spammail, oder einen Banner, der es irgendwie schafft unsere Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und unser Interesse zu wecken, sei es durch seine Beschaffenheit, oder seinen Inhalt.

So deprimierend es klingen mag – jede einzelne deiner Nachrichten, an jede Frau, auf jedem Datingportal wird von ihr mit einer hohen Wahrscheinlichkeit als Spam gesehen. Genau so, wie Spammails dir etwas verkaufen wollen, willst du ihr dich verkaufen. Die große Aufgabe sollte dir nun klar sein. Du musst herausstechen und die Aufmerksamkeit auf dich ziehen, um den gewünschten Erfolg zu haben.

Die simple Auflösung der Geschichte ist ein Konversationsstart, der einem gut erzogenen Mann die Sprache verschlagen könnte.

Neue Nachricht

Betreff: Fick dich!

Inhalt: Verzeihe mir, dass ich das schreiben musste! Ich wollte lediglich, dass du diese Nachricht auf jeden Fall öffnest und wollte nicht sowas wie “Hi”, oder “Willst du chatten?” schreiben, weil du das wahrscheinlich hundertmal am Tag lesen musst.

Ist das nicht harsch? Ja, aber dieser Ansatz wurde akribisch durchgetestet und ausgewertet, zusammen mit zig weiteren Ansätzen und, während “Wie gehts?” eine Anwortrate von 7-10% hat, liegt “Fick dich!” bei etwa 85-95%, je nach Portal.

Man muss kein Genie sein, um zu verstehen, dass dieser “Trick” nur solange funktioniert, bis die Mädels täglich 2-3 Fuck-You-Mails erhalten, doch man muss auch kein Genie sein, um zu verstehen, dass es hier nicht um das reine Copy-Paste geht, sondern darum, das System dahinter zu verstehen.

Solange man sich wie 90% aller Nutzer von Onlinedating Portalen verhält, bleibt man bei dem Ausgangswert, aufgrund dessen man auf dieses Portal gekommen ist – allein.

 

[do_widget “Related Posts (YARPP)”]

About admin

Hallo! Mein Name ist Vadim Manakov. Ich bin der Inhaber, Administrator und Hauptredakteur dieser Seite.

Check Also

Wie du unwiderstehlich wirst: 6 Faktoren der männlichen Attraktivität, an denen du jetzt arbeiten kannst

Es braucht weder viel Zeit, noch viel Geld. Nur Geduld und konsequentes Handeln.

Skip to toolbar