Home / Lifestyle / Wie Angst und Stolz auf Dauer dumm und inkompetent machen

Wie Angst und Stolz auf Dauer dumm und inkompetent machen

Kennst du das Gefühl, wenn du auf einmal etwas erkennst, das sehr offensichtlich ist und du dich fragst, wie du das bisher übersehen konntest? Ich hatte diese Erkenntnis vor einigen Tagen und wollte ihre Auswirkunen erst einmal an mir selbst testen und auch andere dabei beobachten.

Ausgelöst wurde die gesamte Geschichte durch eine einzige Aussage: “Wir sollten wirklich lernen, einfach zuzugeben, wenn wir etwas nicht wissen”.

Nicht besonders tief, oder? Ziemlich offensichtlich, nicht? Aber hast du mal darauf geachtet, wie oft Menschen wirklich zugeben, dass sie etwas nicht wissen? Dabei sind nur die wenigsten unter uns wahre Künstler des Allgemeinwissen und was will selbst das schon heißen. Der durchschnittliche Kerl kennt sich recht gut in 5-10 Themenbereichen aus und ich gehöre dazu. Für mich ist es relativ einfach zuzugeben, dass ich etwas nicht weiss, wenn es sich nicht um einen dieser Themenbereiche handelt, doch sobald es um einen meiner “Expertenbereiche” geht, schaltet sich der Alleswisser-Modus ein. Wenn ich die Antwort nicht kenne, oder mich mit der speziellen Fragestellung nicht auskenne, werde ich es kaum zugeben. Lieber warte ich darauf, bis ich alleine bin und die Sache in Ruhe nachgooglen kann. Wer hat das nicht gemacht?

Das Wesentliche dabei ist jedoch, dass man dadurch die Chance verspielt etwas Neues zu lernen, die Verständnislücke aus dem Weg zu räumen und der Diskussion weiter aktiv folgen zu können. Doch das Ego verbietet es nahezu sich als den Nichtwissenden zu offenbaren. Es ist unangenehm. Es ist einfach dieses Gefühl, dass man es wissen müsste. Ein Bekannter äußerte einst den Gedanken, dass man überhaupt nichts wissen, sondern lediglich die Wege diese Informationen zu beschaffen kennen müsse. Wenn die Quelle der Information dir gegenüber sitzt, ist es doppelt ungünstig nicht nachzufragen, wenn man etwas nicht weiss.

Zügle dein Ego, gib dein Unwissen zu, frag nach und komm darüber hinweg. Eine nützliche Strategie, findest du nicht?

About Vince March

Als einer der ersten Autoren stand Vince March bereits in den Anfängen von Men's Finest an der Seite der Gentleman Community. Durch breit gefächerte Interessen beteiligt sich Vince mit seinen Artikeln an allen Kategorien und das nicht zu selten.

Check Also

Google: 8 Eigenschaften meisterhafter Führungskräfte

Gute Führungskräfte sind rar. Meisterhafte Führungskräfte so selten wie Diamanten. Viele würden alles dafür geben, ...

Skip to toolbar