Home / Playground / Sonys gerissener Plan eine Halb-Smartwatch zu produzieren

Sonys gerissener Plan eine Halb-Smartwatch zu produzieren

Wie so oft hat Apple eine weltweite Panik, die manch einer sogar als Revolution bezeichnen würde, losgestossen. Diesmal sind es die Smartwatches, die als leckerer Kuchen auf dem Markt liegen und jeder will ein Stück davon haben. Natürlich auch Sony, denn Sony wäre nicht Sony, wenn Sony sich nicht an dem allgegenwärtigen Hype um die schlauen Uhren beteiligen würde. Es stellt sich nur die Frage, wie man den Markteinstieg am geschicktesten über die Theke bringt.

Zum einen braucht man da die Alleinstellungsmerkmale. Was haben wir, was die anderen nicht haben, oder, anders gefragt, was bieten wir denn Neues? Digitale Bildschirme sind mittlerweile die Sparte der Titanen Apple und Samsung. Das zu verbessern sollte schwierig werden, aber so ganz ohne Vorderseite…wäre eine Überlegung, wenn es da nicht bereits FitBits gäbe. Also fährt man den Mittelweg – FitBit in eine klassische Armbanduhr einbauen, et voila!

Zugegeben, der Chronograph, den Sony uns anbieten will, sieht wirklich 1A aus und damit enden die Vorteile nicht. Die in der Schließe und Armband verbaute Smartwatch-Komponenten haben sowohl diverse Benachrichtigungsoptionen, als auch vielseitige Trackingmöglichkeiten. Durch das klassische, saubere Design trägt man auch ein Stück Ästhetik, statt Plastikspielzeug am Handgelenk. Seien wir doch ehrlich, selbst eine Apple Watch Edition passt zu einem maßgeschneiderten Anzug, wie Hello Kitty zu einem Hells Angels Biker. Die Batterie für die Vorderseite hält bis zu 5 Jahren und den Akku des Smartbands muss man nur einmal wöchentlich aufladen. Sofern man die Uhr an sein iPhone(leider bisher ausschließlich) koppelt, sollten alle wichtigen Daten zuverlässig aufgenommen, und die Benachrichtigungen korrekt widergegeben werden.

Um die Risiken des Markteintritts weiter zu reduzieren, startet Sony eine eigene Crowdfunding-Plattform First Flight und finanziert die Entwicklung des Gadgets darüber. Ob das Ganze wirklich was wird und vor allem, ob die Uhr sich tatsächlich großer Nachfrage erfreuen wird, steht bisher in den Sternen. Aber Sony hat diese nicht selten vom Himmel geholt.

About Vince March

Profile photo of Vince March
Als einer der ersten Autoren stand Vince March bereits in den Anfängen von Men's Finest an der Seite der Gentleman Community. Durch breit gefächerte Interessen beteiligt sich Vince mit seinen Artikeln an allen Kategorien und das nicht zu selten.

Check Also

Rate mal, wie man DIESE Lampe anmacht

Es ist nicht schwer zu erraten.

Skip to toolbar