Home / Entertainment / Kampf Der Drogen: Cannabis Wirft Jetzt Mehr Steuern Ab Als…

Kampf Der Drogen: Cannabis Wirft Jetzt Mehr Steuern Ab Als…

Alkohol. Ja, der Verkauf von Cannabis wirft mehr Steuern ab als der von Alkohol – dies ist Realität in US-Bundesstaat Colorado geworden. Dabei liegt es nicht einmal daran, dass Cannabis stärker besteuert wird, als Alkohol. Laut den neuesten Studien und Umfragen konsumieren vor allem junge Menschen mehr Cannabis, als Alkohol und Tabak.

Die Zahlen sprechen dabei eine klare Sprache: Im letzten Jahr hat der Staat etwa $70 Millionen Steuergelder über Cannabis eingenommen, während Alkohol lediglich $42 Millionen in die Kassen gespült hat. Der Trend hält sich auch in diesem Jahr und die Differenz wird immer größer.

Statt die “Notbremse” zu ziehen(oh mein Gott, alle kiffen sich zu Tode), erklärt Colorado den 16 September für den Cannabis-Steuerfrei-Tag, um den Trend noch stärker anzupeitschen.

“Die Marijuana Steuern waren sehr ertragreich im letzten Jahr, daher ist dieser steuerfrei Tag wirklich wohlverdient. Es wird ein Tag sein, an dem der Staat keine signifikanten Einnahmen erzielen wird. Dafür werden die restlichen 364 Tage Millionen von Steuern in die Kassen scheffeln und die werden wir reinvestieren”, meint Mason Tvert, der Pressesprecher des Marijuana Policy Project.

About Vince March

Profile photo of Vince March
Als einer der ersten Autoren stand Vince March bereits in den Anfängen von Men's Finest an der Seite der Gentleman Community. Durch breit gefächerte Interessen beteiligt sich Vince mit seinen Artikeln an allen Kategorien und das nicht zu selten.

Check Also

Blizzard zahlt für Candy Crush eine wahnsinnige Summe

Blizzard Entertainment hat einen Riesenschritt gewagt. Sie kaufen sich King Digital, den Hersteller von Candy ...

Skip to toolbar