Home / Love, Sex & Girls / Er meldet sich nicht: Männer erklären warum und was du tun kannst!
Sie wartet im Cafe bis er sich meldet

Er meldet sich nicht: Männer erklären warum und was du tun kannst!

Wenn du hier gelandet bist, dann stellst du dir wahrscheinlich dieselben großen Fragen, die schon Frauen vor dir hatten und auch nach dir haben werden: Wieso meldet er sich nicht, wann meldet er sich und wieso lässt er sich so viel Zeit, wenn er doch Interesse an mir hat? Und hat er überhaupt Interesse an mir?!

Wir müssen uns nicht darüber streiten, dass Männer anders ticken als Frauen und in vielen Situationen ist es nicht einfach, ihr Verhalten nachzuvollziehen. Wir möchten dir hier helfen und geben dir kleine und große Einblicke in die männliche Psyche und Verhalten.

Wenn du diesen Artikel komplett gelesen hast, dann wirst du keine Fragen mehr offen haben und du wirst wissen, wie du dich in jeder Situation benehmen kannst. Wir zeigen dir, wo die aussichtslosen Fälle sind, wo du noch etwas retten kann und, wo du vielleicht einfach nur überreagierst.

Du wirst auch ein besseres Gespür entwickeln, ob er wirklich Interesse an dir hat und wann er sich schließlich meldet! Doch fangen wir zuerst mit einer kleinen Story an!

Kommt dir diese Geschichte irgendwie bekannt vor?

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, es ist Freitagnachmittag und der Geruch der Freiheit liegt in der Luft. Die Arbeitswoche ist vorbei und Jessi macht, wie jeden Freitag, etwas früher Feierabend.

So hat sie Zeit um sich aufs Wochenende vorzubereiten, alles zu erledigen und sich mit ihren Freundinnen zu verabreden. Sie beschließen die neue Bar in der Stadtmitte zu besuchen. Der Abend läuft super, Jessi trinkt ihren ersten Cosmopolitan, als sie ihn sieht.

Er schaut sie an, ihre Blicke treffen sich und ohne zu zögern geht er zu ihr rüber und stellt sich vor. Tom ist groß, attraktiv und locker. Nach einer Stunde glaubt Jessi, Tom schon ihr Leben lang zu kennen.

Sie verbringen einen tollen Abend miteinander und tauschen Nummern aus. Fortwährend schreiben sie in WhatsApp, telefonieren und verabreden sich zu einem weiteren Treffen. Ab da läuft alles, wie es laufen soll.

Sie haben eine schöne Zeit miteinander und vielleicht schlafen sie sogar zusammen. Doch dann hat Tom plötzlich kaum noch Zeit. Er findet keinen freien Abend, um sich mit Jessi zu treffen. Schon nach kurzer Zeit vermisst sie ihn, doch sie telefonieren und schreiben ja auch noch.

Die Anrufe werden auch immer seltener und schließlich schafft Tom es nicht mehr ranzugehen, egal wann Jessi anruft. Was ist bloß passiert?

Er schreibt ihr noch hin und wieder eine Nachricht, doch meistens antwortet er nur, wenn Jessi ihn selbst anschreibt. Er scheint ständig online zu sein, doch er schreibt immer seltener zurück und dann bricht der Kontakt vollständig ab.

Er meldet sich nicht mehr. Jessi ist am Boden zerstört und versteht die Welt nicht mehr.

Was ist mit ihm? Warum meldet er sich nicht? Er mag mich doch, also wann meldet sich der Mann?

Jessi gibt fast schon die Hoffnung auf, doch nach Wochen meldet er sich wieder. Tom tut so, als ob nichts gewesen wäre, doch Jessi ist nun von Misstrauen zerfressen….

Schon mal etwas aus dieser Geschichte erlebt? Was genau ist da passiert und was hat sich Tom dabei gedacht? Lasst uns dem Ganzen auf den Grund gehen!

Wird er sich melden?

Wenn ihr euch erst kennengelernt und Kontakte ausgetauscht habt, dann ist das die erste Frage, die bei dir aufkommen wird. Du fragst dich, ob er sich überhaupt melden wird und, ob er Interesse an dir hat.

Wann meldet sich ein Mann, wenn er Interesse hat? Hier lassen sich Männer unterschiedlich lange Zeit. Manche melden sich noch am selben Tag, andere lasse sogar eine Woche verstreichen.

Auch Männer erteilen sich gegenseitig Ratschläge und beziehen ihre „Weisheiten“ aus diversen Magazinen und Ratgebern. Daher folgen viele von ihnen der „3-Tage-Regel“, nach der Mann nicht zu viel Interesse zeigen, andererseits die Dame auch nicht zu lange zappeln lassen soll.

Drei Tage sind da, laut diversen Ratgebern die perfekte Zeitspanne. Kleiner Tipp am Rande: Wenn er der „3-Tage-Regel“ folgt, dann wird er wahrscheinlich auch der „3-Dates-Regel“ folgen und versuchen, dich beim dritten Date ins Bett zu kriegen.

Wenn er sich länger nicht meldet, verfalle nicht gleich in Panik. Versuche stattdessen die Situation etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie war denn euer letzter Kontakt?

Hattest du das Gefühl, dass alles positiv verlaufen ist und ihr beide Interesse aneinander habt? Oder war er schon bei eurem letzten Kontakt eher abweisend?

Vertraue auf dein Gefühl und wenn es dir sagt, dass er Interesse gezeigt hat, dann musst du nur ein wenig Geduld haben.

Hat er dir gesagt, dass er sich meldet, und vor allem, wann er sich meldet? Wenn ja, dann ist das eine fast schon sichere Sache. Auch wenn wir es nicht immer tun, so versuchen wir dennoch unseren eigenen Aussagen zu folgen.

Wenn er dir daher gesagt hat, dass er sich am Samstag meldet und er es nicht getan hat, dann wird er sich mit großer Wahrscheinlichkeit noch an darauffolgenden Tagen melden.

Wer jedoch von vorn herein keine Absicht hat sich zu melden, versucht Aussagen darüber zu vermeiden und vor allem keinen Zeitpunkt festzulegen, an dem er sich meldet.

Es macht auch einen Unterschied, ob ihr euch bereits öfter getroffen habt, oder gerade erst in der Kennenlernphase seid. Gerade am Anfang kommt es häufiger vor, dass Männer „abspringen“ und sich nicht mehr melden.

Auch wenn eine solche Erfahrung nicht gerade angenehm ist, ist es doch besser, wenn sich die Wege bereits am Anfang trennen, bevor große Gefühle entstehen können.

Wenn er sich jedoch nicht meldet, ist es viel wahrscheinlicher, dass du dich einfach verrückt machst und er gar nicht vor hat, den Kontakt abzubrechen. Überlege dir, was du über ihn weißt.

Hat er vielleicht einen Beruf, in dem er phasenweise sehr gefordert ist? Ist er vielleicht gar in einer Selbstständigkeit und hat ein Geschäft zu führen? Ist er generell sehr beschäftigt?

Männer können durchaus Phasen haben, in denen sie zwar tatsächlich Zeit haben, um sich zu melden, aber eben keinen „Kopf“ dazu. Viele Kerle sind in Stressphasen lustlos, oder gar aggressiv.

Sie wollen dir ihre „schlechten“ Seiten nicht zeigen und entscheiden sich daher bewusst, oder unbewusst, sich einfach mal „später“ zu melden. Dieses „Später“ reicht dann von wenigen Stunden bis zu einigen Tagen.

Warte einfach ab, bis es ihm wieder gut geht und ihr werdet wieder eine schöne Zeit miteinander verbringen.

Warum schreiben Männer nicht gleich zurück?

Hier ist zuerst die Frage, was du mit „gleich“ meinst. Erwartest du, dass er sofort zurückschreibt, sobald du deine Nachricht abgesendet hast? Oder innerhalb weniger Minuten, oder Stunden?

Zuallererst ist es wichtig, die eigene Erwartungshaltung zu betrachten. Natürlich möchtest du von ihm so schnell und oft wie möglich hören. Am liebsten sollte er auf deine Nachrichten immer innerhalb von Sekunden antworten.

Aber hey, jeder hat ein eigenes Leben, mit eigenen Beschäftigungen, Pflichten und Tagesabläufen. Überlege dir einfach mal, wie oft es vorkommt, dass du selbst nicht zurückschreiben kannst.

Es kann sein, dass er gerade arbeitet und auf sein Smartphone keinen Zugriff hat. Oder er muss fahren. Oder er ist in eine andere Aufgabe vertieft, die aktuell seine gesamte Aufmerksamkeit erfordert – wie zum Beispiel seine wöchentliche Pokerrunde mit seinen Freunden.

Wir können nicht immer sofort zurückschreiben und das ist auch okay so. Man kann eher von Glück sprechen, wenn man ihn in einer Phase erwischt, in der er gleich zurückschreiben kann.

Zuletzt gibt es noch die Möglichkeit, dass er einfach vergessen hat zurückzuschreiben. Das ist nicht weiter schlimm und zeigt auch keineswegs, dass du ihm unwichtig bist. Wir haben jedoch täglich tausende kleine Aufgaben, die wir zu erledigen haben und können uns weniger merken, als uns lieb wäre.

Denke doch mal zurück und du wirst feststellen, dass es auch dir etliche Male passiert ist, dass du vorhattest, jemandem zurückzuschreiben und das dann einfach für Stunden, oder gar Tage versäumt hast.

Wenn ein Mann Guten Morgen/Gute Nacht schreibt

Es ist früher Morgen, du bist gerade dabei dir deinen ersten Kaffee zu machen und dein Smartphone vibriert. Du hast eine neue Nachricht und sie kommt von Ihm.

Die Nachricht ist ganz knapp und freut dich dennoch stark: „Guten Morgen!“. Vielleicht hat er dir sogar am Abend zuvor eine „Gute Nacht“ Nachricht geschrieben und nun grübelst du, was solche Nachrichten tatsächlich zu bedeuten haben.

Wir haben gute Nachrichten für dich – Solche Guten Morgen/Gute Nacht Nachrichten sind ein extrem positives Zeichen für sein loderndes Interesse dir gegenüber. Es ist nicht nur, dass er viele Gedanken an dich verliert, sondern auch auf den richtigen Zeitpunkt wartet, um dir die richtige Nachricht zu schicken.

Du kannst es ruhig glauben, dass man von Männern solche Nachrichten sehr selten erwarten kann. Nämlich, wenn sie richtig großen Interesse an der Dame haben.

Hier musst du auch darauf achten, ob sein „Guten Morgen“ die einzige Nachricht ist, die von ihm kommt. In diesem Fall ist er vielleicht ein wenig schüchtern und weiß nicht so recht, was er noch schreiben soll.

Wenn du in dem Fall sein „Guten Morgen“ nur erwiderst, hilft ihm das nicht weiter. Versuche selbst der Unterhaltung auf die Sprünge zu helfen und er wird schon bald auftauen.

Wenn ein Mann jeden Tag schreibt

Du hast schon vergessen, wann der letzte Tag war, an dem er dir nicht von sich aus geschrieben hat? Gratuliere, das kommt wirklich nicht oft vor und andere Frauen können ruhig neidisch auf dich sein!

Wenn er dir jeden Tag schreibt, zeigt das nämlich, dass er definitiv ein großes Interesse an dir hat. Im Prinzip sind seine täglichen Nachrichten an dich ein Anzeichen für sein starkes Interesse an dir. Allerdings kann diese Sache auch ein paar kleine Tücken haben.

Wie lange schreibt ihr euch schon, ohne, dass mehr daraus wird? Gerade in der Kennenlernphase geraten viele zukünftige Paare in die Messenger-Falle.

Ihr schreibt euch täglich, es fühlt sich auch toll an. Aber ihr lernt euch auch beim Schreiben kennen und gewöhnt euch daran.

Plötzlich kommen Zweifel, ob man auch wirklich auf dieselbe Person trifft, die man beim Schreiben kennengelernt hat – und es wird nie mehr draus! Hier sind die Männer natürlich gefragt!

Selbst, wenn er schüchtern ist und viel lieber schreibt, als zu telefonieren, oder sich zu treffen, so muss er diese Hürde überwinden! Wenn er es jedoch nicht tut, was dann?

Nun, dann musst du dich leider selbst überwinden und mit ihm selbst ein Treffen ausmachen. Das ist wirklich nichts Unnatürliches, dass du diesen ersten Schritt machst.

Du musst es ihm auch nicht direkt sagen, sondern ihm einfach mitteilen, wann und wo du sein wirst und dass du dich freuen würdest, wenn ihr euch trefft. Geh in die Stadt shoppen und schlag ihm vor, auch mal vorbeizukommen.

Spätestens nach 3 Tagen von reinem Messaging solltest du ein Treffen organisieren, wenn er es selbst nicht tut. Oder du machst gar nichts und ihr bleibt für immer Chat-Kumpels..

Schreiben Männer, wenn sie kein Interesse haben?

Die einfache Antwort ist: Ja, aber sehr selten. Wie hast du ihn kennengelernt? Ist er jemand, der sehr viel Zeit hat und nicht weiß, was er damit anfangen soll?

Wenn er nicht gerade die Couch als sein einziges Revier akzeptiert, dann wird der Mann kaum einer Frau schreiben, an der er NICHT interessiert ist. Vor allem würde der Mann den Kontakt zu ihr nicht über einen längeren Zeitraum halten.

Männer sind ständig in Bewegung, sie jagen. Sie jagen der Karriere hinterher, oder dem Spiel, sie jagen einer Frau nach, oder dem nächsten Kick.

Nur die wenigsten Männer haben Zeit dafür, das Chatten mit einer bestimmten Dame als ein Hobby zu betreiben. Wenn er dir häufig und stetig schreibt, dann hat er definitiv Interesse an dir, auch wenn er vielleicht versucht, dir etwas anderes weis zu machen.

Die Ausnahme ist, wenn es ausschließlich um ein bestimmtes Thema geht. Wenn dein Arbeitskollege mit dir über ein gemeinsames Projekt in der Firma schreibt, dann ist das keine eindeutige Situation. Vielleicht will er dich erobern, vielleicht jedoch auch die nächste Karrierestufe.

Er meldet sich nicht

Es ist einige Zeit vergangen, seit du das letzte Mal etwas von ihm gehört hast. Er meldet sich nicht und du verstehst einfach nicht wieso. Schließlich hat er doch Interesse gezeigt? Oder etwa doch nicht? Habe ich irgendetwas falsch gemacht, oder muss ich einfach abwarten?

Mit dieser Situation bist du nicht allein und diese Fragen stellen sich Tausende Frauen täglich. Wenn man es kaum erwarten kann, dass sich der Mann meldet, von ihm jedoch lange kein Lebenszeichen mehr kommt, dann kommen schnell Zweifel auf.

Im schlimmsten Fall sind es die Selbstzweifel, die an dir nagen. Doch dazu gibt es keinen Grund! Wenn sich der Mann nicht meldet, dann heißt es erst einmal Ruhe bewahren und nach einer möglichen Erklärung in den nächsten Abschnitten suchen.

Er meldet sich nicht mehr so oft, wie am Anfang

Ihr kennt euch nicht den ersten Tag, sondern habt schon eine Weile Kontakt zueinander. Nun stellst du fest, dass er sich immer seltener meldet. Die Nachrichten von ihm kommen einfach nicht mehr so oft, wie am Anfang. Ist das ein Grund zur Sorge?

Die Antwort ist hier erst einmal – nein. Es ist völlig normal, dass sich Männer nach einer Weile seltener meldet, als zu Anfang der Beziehung. Das zeigt keineswegs, dass sie Interesse an euch verlieren, sondern eher, dass seine „Jagdphase“ vorbei ist.

Wenn er sich regelmäßig meldet, dann zeigt das nur, dass eure Beziehung in eine stabile Phase übergeht und er sich weiterhin an dich binden möchte.

Jedoch solltest du mehr Acht geben, wenn er sich gerade in der Kennenlernphase immer seltener meldet. Hierbei kann es wirklich sein, dass sein Interesse aus irgendeinem Grund schwindet.

Hier ist es wichtig, dass du dir ein paar Fragen stellst und die Situation genauer betrachtest:

  • Was kann der Grund dafür sein?
  • Was ist zuvor zwischen euch passiert?
  • Wie war er bei eurem letzten Treffen drauf?
  • Habt ihr lange nur geschrieben, ohne euch zu treffen?

Ein Grund für sein schwindendes Interesse kann sein, dass er dich bereits zu einem Treffen eingeladen hat, du jedoch keine Zeit für ihn hattest und auch kein Gegenvorschlag gebracht hast. Wenn ihr euch jedoch bereits getroffen habt, dann solltest du das Treffen noch einmal Revue passieren lassen.

Gab es etwas, bei dem du kein gutes Gefühl hattest? Im schlimmsten Fall kannst du diese Sache auch direkt ansprechen und ihn fragen, ob alles in Ordnung ist.

Wenn Männer nicht antworten

Hier geht es sogar weiter, als, dass er sich nicht von alleine meldet. Du schreibst ihn an, oder rufst sogar an, doch von ihm kommt keine Reaktion. Was soll man tun, wenn Männer nicht antworten?

Auch hier müssen wir uns verschiedene Szenarien anschauen. Wenn Männer nicht antworten, dann kann so ein Verhalten verschiedenste Gründe haben. Einige davon haben wir bereits weiter oben angesprochen.

Es kann sein, dass er einfach nur aktuell beschäftigt ist. Hier ist die Frage, wie lange er dir bereits nicht antwortet. Wenn es schon mehr als drei Tage sind, dann ist eine leise Alarmglocke gar nicht so verkehrt.

Gerade in der Kennenlernphase halten Männer vermehrt Kontakt, wenn sie an einer Frau wirklich interessiert sind. Wenn er jedoch nur sporadisch schreibt, dann könnte es tatsächlich ein Zeichen sein, dass er nicht gänzlich interessiert ist, es dir jedoch nicht direkt sagen möchte, oder kann.

Leider gehen einige Männer den Weg, dass sie einfach nicht antworten, statt sich dem unangenehmen Gespräch zu stellen und die Angelegenheit direkt zu klären.

Vielleicht will er jedoch gar nicht mehr länger schreiben, sondern möchte dich einfach nur sehen? Geht er einem Treffen aus dem Weg, oder habt ihr euch noch gar nicht getroffen?

Generell solltet ihr weniger Zeit im Chat verbringen und dafür mehr miteinander. Trefft euch und habt Spaß.

Wenn er dich nicht danach fragt, dann frage ihn selbst. Wenn er sich jedoch nicht, oder nicht mehr treffen will, dann hast du zumindest die Gewissheit, warum er bisher nicht geantwortet hat.

Er meldet sich nicht mehr so oft

„Also irgendwie hat er sich doch früher öfter gemeldet“ – wenn dir dieser Gedanke nicht aus dem Kopf geht, dann bist du bei diesem Abschnitt goldrichtig. Was geht in den Männern vor, wenn sie sich plötzlich nicht mehr so oft melden, wie zuvor?

Natürlich könnte das ein Anzeichen von schwindendem Interesse sein, das muss es jedoch nicht unbedingt. In den meisten Fällen ist das völlig normal, dass der Schwall an Nachrichten und Anrufen nach der ersten Kennenlernphase ein wenig schwindet. Viel wichtiger sind jedoch zwei andere Sachen:

  1. Schreibt er dir immer noch regelmäßig?
  2. Sind seine Nachrichten persönlich und ausführlich, oder eher abgehackte Floskeln?

Er meldet sich weniger, jedoch weiterhin regelmäßig, gar täglich? Dann kann es einfach sein, dass er gerade zum Schreiben gar nicht die Zeit findet. Du hast solche Phasen auch schon mal erlebt und wirst dich an solche erinnern, wenn du eine Weile überlegst.

Hier ist es wichtig, dass er den Kontakt nicht abbrechen lässt und sich weiterhin nach dir erkundigt. Ebenso ist es ein gutes Zeichen, wenn seine Nachrichten persönlich sind. Erzählt er dir von den Dingen, die ihn beschäftigen, von dem, was in seinem Leben passiert? Dann bist du bereits in seinem „inneren Kreis“ und er schenkt dir viel Vertrauen.

Da ist es auch nicht weiter schlimm, wenn er dir nicht jede Minute schreibt. Wenn du von ihm jedoch nur wenig sagende Nachrichten bekommst, dann könnte es sein, dass er das Interesse an weiterem Kontakt wirklich verliert und sich zurückzieht.

Überlege, woran das liegen könnte. Was ist zuletzt passiert? Am besten ist es, wenn ihr einfach miteinander redet und du ihn einfach danach fragst.

Er antwortet nur, wenn ich schreibe

Irgendwie kann das nicht richtig sein, dass in letzter Zeit immer nur du das Gespräch beginnst. Er scheint sich gar nicht mehr von alleine zu meldet und antwortet nur, wenn du schreibst. Wie kann man das deuten?

Das ist leider gar kein gutes Zeichen, allerdings muss man auch hier Ausnahmen bedenken. Wenn er nur antwortet, sobald er eine Nachricht von dir erhält, dann ist die erste Frage hier: Wie lange geht das schon so?

Wenn er sich so erst seit wenigen Tagen benimmt, dann ist das erst einmal kein Grund zur Sorge. Vielleicht ist es sogar ein gutes Zeichen. Es kann nämlich sein, dass er sehr beschäftigt ist, weil er ein wichtiges Projekt verfolgt und ihm einfach die Kräfte fehlen, um sich von alleine zu melden.

Er will jedoch den Kontakt nicht abbrechen und schreibt dir immer zurück, sobald er deine Nachricht sieht. So eine Phase dauert jedoch in der Regel nicht besonders lange an. Wenn er sich schon seit einer guten Weile so benimmt, dann solltest du ihn vielleicht darauf ansprechen.

Frag ihn doch erst, ob er gerade viel zu tun hat. Du kannst ihm auch sagen, dass es dich freut, wenn er sich meldet.

Kommen seine Antworten jedoch weiterhin nur, wenn du schreibst, dann könnte es auch sein, dass er nur aus Höflichkeit antwortet. Eigentlich würde nichts mehr von ihm kommen, doch er hat Angst dich zu verletzen, wenn er nicht zurückschreibt.

Versuche doch einfach, dich selbst für eine Weile nicht mehr zu melden. Du bist zu gut, um irgendeinem Typen hinterher zu rennen!

About Vadim

Check Also

Playboy wird keine Nackbilder mehr enthalten! Stattdessen folgen sie dieser Strategie

Aber was wollen sie denn nun machen?